50 Jahre Musikschule Sauerlach-Brunnthal e.V.

Goßes Jubiläumsfest am 21. Mai 2022

Über 200 Schülerinnen und Schüler und das gesamte Lehrerkollegium waren auf den Beinen, um das Publikum mit 12 Wandel-Konzerten – wie "KLaVIERhändig", "Filmmusik" oder Rock & Pop" auf das Festkonzert am Abend einzustimmen.

Eröffnet wurde dies mit einer eigens für diesen Anlass komponierten Fanfare von Philipp Staudt, Trompetenlehrer und Chef des Musikschul-Blasorchesters,  -mit vollem Sound und mit coolem Groove beim anschließenden „Oh happy day“. Die jüngsten Schülerinnen und Schüler traten im Miniorchester auf, das vom Posaunenlehrer, Carsten Ahner, gecoacht wird. Barbara Schmidt hatte die Idee, ihre Blockflötenklasse von musikalischen Eltern begleiten zu lassen: Das „Familien-Orchester“ beeindruckte mit einem wunderschönen homogenen Klang.

Vanessa Lenhard, Klavierlehrerin und Mentorin für „gesunde musikschule“, hatte mit dem Gesangsensemble und dem Orchester eine Bodypercussion als warm-up eingeübt. So aufgewärmt gelang unter der Leitung von Oliver Kälberer eine prachtvolle Fassung der Ouvertüre von Händels „Feuerwerksmusik“ und zum Abschluss der leidenschaftliche „Torero-Marsch“ aus Bizets „Carmen“. Die Suitensätze aus beiden Werken wurden von den Ensembles der Musikschule vorgetragen, so dass die Zuhörer in den Genuss verschiedenster Klangfarben kamen: Querflöten-, Saxofon-, Klarinetten-, Gitarren-, Harfen & Hackbrett-, Akkordeon- und Gesangsensemble boten die berühmte Musik in kleiner Besetzung.

Bürgermeisterin Barbara Bogner und ihr Brunnthaler Kollege Stefan Kern gratulierte und überreichten eine riesige, reich verzierte, süß-saftige Geburtstagstorte, die beim anschließenden Imbiss und Umtrunk bis auf den letzten Krümel von den kleinen und großen Festgästen verspeist wurde. Unser 1. Vorsitzender des Vereins Musikschule Sauerlach-Brunnthal e.V., Bernhard Lederer, hatte das Amt erst kurz vor der Pandemie und dem Rathausbrand übernommen – große Herausforderungen für, die aber mit Hilfe von vielen Spendern und der Gemeinde gemeistert werden. Er dankte, ebenso wie die Musikalische Leiterin, Bettina Fuchs, den Eltern, den Gemeinden, den Mitstreitern im Vorstand und dem großartigen Kollegium, das mittlerweile Tausende von Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg in die wunderbare Welt der Musik genommen hat – und nicht zuletzt allen, die die Musik zum Fest gespielt und die Festgäste glücklich gestimmt, beflügelt und berührt hatten. Auf weitere glückliche 50 Jahre!