Saitenweise Wohlklang …

 

Volkslied oder Charthit? Hier geht’s zur Anmeldung …

Violine, Viola, Violoncello

Violine

 

Wie oft hatten Sie schon Gänsehaut, wenn Geigen, Bratschen und Celli im Orchester ihren Klangteppich weben? Das ist Emotion pur! Für Streicher gibt es ein breites stilistisches Spektrum, solistisch und in Ensembles (Orchester). Der Klang wird durch unmittelbaren Kontakt zur Saite erzeugt. Die Klangerzeugung ist bewegungsorientiert und schult Koordination und Körpergefühl. Die richtige Haltung ist von Anfang an wichtig und braucht einige Übung!

Bei uns könnt Ihr die nicht ganz einfachen Streichinstrumente lernen nach erfolgversprechenden Methoden unserer fundiert ausgebildeten Lehrkräfte.

Alle Streicher können in unserem Streicher- Ensemble mitmachen!


Violine & Viola

 

 

Gefühlvoll und vielseitig:

Die Violine ist überall dabei: Als Soloinstrument, in Kombination mit Klavier, im Streichquartett und Kammermusik, viele Geigen zusammen im Orchester, in Rock-, Pop- und Jazzbands,  auch als E- Geige, - und überall auf der Welt in ist sie in der Volksmusik zuhause.

Durch den direkten Kontakt  zur  Saite kann man den Klang ganz unmittelbar formen, fast wie bei der menschlichen Stimme. Dadurch gibt es eine große Klangvielfalt, - von schrill bis sanft, schroff kratzig bis hauchend oder flötend,  fast  jedes Gefühl  lässt sich auf ihr ausdrücken!
Auch die flexible Tonhöhe trägt dazu bei, erfordert aber beim Lernen ein genaues Hinhören.

Körperliche Bewegung wird direkt in Klang umgesetzt, weshalb  eine  gute motorische Koordination hilfreich ist.

Auf die Stimme bezogen ist die Violine der Sopran, die Viola der Alt, also die etwas tiefere Stimmlage. Es gibt auch  Violen in allen Größen,  die Spieltechnik ist dieselbe wie bei der Violine.

Infos zu Violine & Viola

 

Anfangsalter: Ab ca. 5 Jahren, Vorbildung in der Früherziehung ist hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Violinen gibt es  in allen Größen: Beim Geigenbauer kann man sie mieten und auch in ein größeres Instrument tauschen. Auch Mietkaufmodelle werden angeboten. Unsere Lehrkräfte beraten Sie gerne -  auch bei der Anschaffung eines Instruments.


Violoncello

 

Das Cello ist in vielen Besetzungen unersetzlich. Es hat einen wunderbar warmen  Klang und einen großen Tonumfang von fast 5 Oktaven.

Die körperlichen Voraussetzungen (geeignete Hände, bewegliche Gelenke, Hörvermögen) testet man am besten in einer Schnupperstunde. Schon bald kann man einen schönen Ton erzeugen und die Bogen- und Streichtechnik lernen!

Das Cello ist in allen Stilrichtungen zu Hause. Es kann solistisch, in der Kammermusik und im Orchester eingesetzt werden

Infos zu Violoncello

 

Anfangsalter:

Ca. 6 Jahre, Vorbildung durch Früherziehung ist sinnvoll, aber nicht unbedingt notwendig.

 

Kosten:

Am Anfang empfiehlt es sich, ein Instrument in der passenden Größe beim Geigenbauer auszuleihen. Es gibt auch günstige Mietkaufmodelle beim Geigenbauer. Die Musikschule besitzt zwei Celli zum Ausleihen.


Gitarrenunterricht

E-Bass

Die Gitarre begeistert durch ihren Klang und ihre ungeheure Vielseitigkeit: Man kann fast alles darauf spielen! So wird sie in verschiedensten Stilrichtungen eingesetzt und sowohl in der klassischen Musik (Konzertgitarre) als auch im Rock, Pop und Jazz (E-Gitarre, E-Bass) gerne gespielt.

Unsere LehrerInnen unterstützen und begleiten Euch auf dem Weg, mit der Gitarre die Musikwelt zu entdecken!

 

Die E-Gitarre kommt im Pop-, Rock- und Jazzmusik zum Einsatz. Es gib verschiedenste Möglichkeiten, das ausdrucksstarke Instrument zu spielen: Vom Standard-Akkordanschlag über Melodiespiel mit den Fingern oder Plektrum bis hin zum Tapping mit beiden Händen auf dem Griffbrett.  Außerdem kann man diverse Gitarrenverstärker und Klangeffekte einsetzen, so dass man unzählige Soundmöglichkeiten auf der E-Gitarre hat.

Infos zu Gitarre, E-Gitarre, E-Bass

 

GITARRE

Anfangsalter: 7- 9 Jahre, eventuell früher, bitte mit der Lehrkraft besprechen.

Kosten: Gute Anfängerinstrumente sind zu einem erschwinglichen Preis zu haben, möglichst nach Absprache mit der Lehrkraft kaufen.

Besonderes: klassische Spieltechnik mit Melodie- und Akkordspiel; große stilistische Bandbreite zwischen Barockmusik und Pop; später auch E-Gitarre möglich. Als Vorbereitungsinstrument ist Mandoline gut geeignet.

 

E-GITARRE / E-BASS

Anfangsalter: ca. 10 Jahre

Besonderes: Ihr könnt in der Band der Musikschule mitspielen. 


Mandolinenunterricht

 An was erinnert Euch das Wort „Mandoline“? Richtig, an „Mandel“!  Die klassische Mandoline hat einen mandelförmigen Korpus und ist ein Zupfinstrument mit 4 Doppelchören, die – genau wie bei der Violine – in Quinten gestimmt sind. Die linke Hand greift, die rechte Hand schlägt die Saiten mit einem Plektrum an. Die Tonhöhe entspricht, wie bei der Blockflöte auch, der kindlichen Stimme. Daher ist die Mandoline auch für kleine Kinder sehr gut geeignet.

Der zarte, silbrige Klang der Mandoline verzaubert Spieler und Zuhörer. Viele berühmte Komponisten, darunter Vivaldi, Mozart, Beethoven und Paganini haben für die Mandoline komponiert.

Mittlerweile hört man die Mandoline auch in Zupforchestern, in der amerikanischen Folkmusic und im Rock/Pop. Bands wie R.E.M., Dropkick Murphys oder The Hooters setzen die Mandoline regelmäßig ein, auch als elektrisch verstärkte Variante.


Infos zur Mandoline

 

Anfangsalter: 

für Kinder ab 6 Jahren – auch als Vorbereitung für späteren Gitarrenunterricht.

 


Hackbrettunterricht

Das Hackbrett – weil’s Spaß macht!

Durch die Übersichtlichkeit des Instruments und das Lernen über die Bewegung lassen sich schnell Erfolge erzielen. Man kann tolle Musik alleine und zusammen mit anderen spielen. Barock, Klassik und moderne Musik sind inzwischen im Repertoire des Hackbretts genauso verankert wie Volksmusik oder Folklore. Auch für weit fortgeschrittene Schüler/innen und Erwachsene finden sich reizvolle Herausforderungen sowohl im musikalischen Ausdruck als auch in einer immer ausgereifteren Technik sowie in einer immer präziseren Stilistik.

 

 

Infos zum Hackbrett

 

Anfangsalter: 

ab ca. 6 Jahre

 

Kosten:

Gebrauchte Instrumente bitte unbedingt vom Lehrer anschauen lassen. Auf dem Gebrauchtmarkt gibt es viele nur bedingt taugliche Instrumente!

Instrumentenausleihe möglich!

 


Harfenunterricht

 

Die Harfe – weil’s schön ist!

Kaum ein anderes Instrument ist so mit dem Attribut „Wohlklang“ verbunden wie die Harfe. Sie ist eines der ältesten Instrumente der Welt, taucht sie doch in ihren Urformen schon bei den alten Ägyptern auf. Und heute findet man sie vom irischen Pub oder dem bayrischen Wirtshaus bis in die berühmtesten Konzertsäle der Welt. Es lässt sich Musik verschiedener Stilrichtungen sowohl alleine als auch in Ensembles oder im Orchester spielen. Durch die verschiedenen technischen Möglichkeiten kann man eine große Bandbreite an musikalischem Ausdruck lernen.

 

 

Infos zur Harfe

 

Anfangsalter: 

ab ca. 6 Jahren

Leihinstrument an der Musikschule vorhanden!